Navigation

Vortrag: Minhaeng Lee (03.02.2021)

Im Rahmen des Oberseminars CL findet am 16.12.2020 ein weiterer Vortrag statt, zu dem wir herzlich einladen möchten:

Prof. Dr. Minhaeng Lee (Yonsei University, Seoul)

Ein Drei-Ebenen-Modell der Stimmungsanalyse – mit Exkurs zu einigen speziellen Korpora

16:15–17:45, via Zoom (Link folgt über uniinterne Verteiler, externe Anmeldungen gerne über info@linguistik.uni-erlangen.de!)

Abstract:
In dem Vortrag wird ein Drei-Ebenen-Modell der Stimmungsanalyse („sentiment analysis“) vorgestellt und exemplarisch gezeigt, wie das Modell funktioniert. Dabei werden deutsche Texte als Untersuchungsgegenstand benutzt, um Stimmungswerte („sentiment scores“) zu ermitteln. Für die Stimmungsanalyse wurden 22 Einzeltexte aus verschiedenen Korpora herangezogen: aus dem Gutenberg-Korpus, aus einem Literaturkorpus und aus einem Werbeslogan-Korpus. Die Korpora sind nicht-ausgewogen und können lediglich als „Korpora für spezielle Zwecke“ klassifiziert werden; das Korpus der Werbeslogans umfasst bspw. 90.567 Wörter in 15.757 Slogans, die ‘Liebesromane’ (ein Subkorpus des Literaturkorpus) 906.249 Wörter. Die Analyse berücksichtigt insbesondere Einzeltexte aus dem Literaturkorpus zu den Gattungen ‘Liebesroman’, ‘biografischer Roman, ‘Kriminalroman’, ‘Theaterstück’, ‘Autobiografie’, ‘historische Texte’ und ‘schöne Literatur’. Was weitere spezielle Korpora betrifft, werden das Korpus der Werbeslogans und ein Korpus mit Polysemie-Informationen bzgl. des Wortes ‘Gesicht’ vorgestellt und es wird gezeigt, wie sie für linguistische Untersuchungen nutzbar gemacht werden können.